Sicherheitshinweis Ultraleichtflugzeuge

Die Bergwacht Bayern weist ihre Rettungskräfte darauf hin, dass Kleinflugzeuge, gemeint sind Ultraleichtflugzeuge mit dem Kennzeichen D-M... mit Rettungssystemen ausgerüstet sind, die im Falle eines Unfalls, wenn sie nicht ausgelöst wurden, eine mögliche Gefahr für die Rettungskräfte darstellen können. 

 

Zitat Homepage des Bergwacht Zentrum für Sicherheit und Ausbildung (klick aufs Logo öffnet die Seite):

 

"Gefahren für Rettungskräfte durch Fallschirmrettungssysteme an Kleinflugzeugen 
In vielen Kleinflugzeugen werden neuerdings Fallschirmrettungssysteme (Bailout Rescue System - BRS) installiert die über einen kleinen Raketenantrieb zum Ausstoß des Rettungsfallschirmes verfügen. Für Rettungskräfte besteht Lebensgefahr, sollte sich der Retter in der Schussbahn des BRS befinden und das System nach Absturz in Folge einer Fehlfunktion oder Gewaltanwendung von außen zum Abschuss gebracht wird."

 

Grundsätzlich ist dieser Sicherheitshinweis korrekt. Dies ist jedoch auch im alltäglichen Betrieb zu beachten. Die Austrittsöffnung der Rakete, die den Schirm im Falle des Falles aus seinem Container ziehen soll, ist bei diesen Luftsportgeräten eindeutig markiert. Diese Austrittsöffnung kann jedoch abhängig vom Muster abweichen (siehe Bilder).

jkob