Mr. Fire-Berker

Im September dieses Jahres kam es zu einem Zwischenfall, bei dem offenbar aus Unachtsamkeit eine Cessna 172 mit unserem Feuerwehrfahrzeug kollidierte. Die lokale Presse berichtete darüber.

 

An dieser Stelle gilt es einmal Danke zu sagen an unseren Mr. Fire-Berker, der mit dem Werkstattteam seines Autohauses in Unterschleißheim, seinem Sachverstand aus Jahrzehnten Automobiltechnik unser Feuerwehrfahrzeug in kürzester Zeit wieder vollständig in Ordnung brachte. Die Windschutzscheibe und der linke Rolladen, hinter dem sich eine ganze Batterie von Feuerlöschern und Rettungsgeräten verbirgt, mussten ausgetauscht werden, in Anbetracht des Alters des Fahrzeugs keine leichte Aufgabe - allein schon die Beschaffung der Teile.

 

Altersbedingt erforderte die Betriebstüchtigkeit unseres Feuerwehrfahrzeugs im Laufe des vergangenen Jahres weitere Einsätze, mal die Auspuffanlage, dann die Zündungsanlage des Motors oder ein Plattfuß aufgrund eines defekten Reifenventils an der Zwillingsbereifung. Herzlichen Dank an Alfred Berker.

jkob

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0