Franziskuswerk Flugtag 2014

Mir fehlen die richtigen Worte, angesichts der aktuellen Krisen auf unserer Welt, 3 Krisenherde im Kriegszustand, der Ausbruch der Ebola-Epidemie in West-Afrika, von einem an sich höchst positiven Ereignis auf dem Flugplatz Schleißheim zu berichten.

 

Seit Jahrzehnten zu Gast auf dem Flugplatz, ein Omnibus voll Gäste aus Schönbrunn vom Franziskuswerk. Junge und reifere Menschen mit Handicap, Betreuerinnen und Betreuer, Ordensschwestern des Franziskusordens, und alle gut drauf und freuen sich des Lebens an diesem Nachmittag auf dem Flugplatz in Oberschleißheim.

Neue Gesichter belebten das Bild, diesmal aus dem westlichen Afrika. Auch Muslime finden Hilfe beim Franziskuswerk.

 

Das stimmt dann doch versöhnlich. Ein ganz kleines bisschen trägt unsere traditionelle Veranstaltung zum Frieden auf der Welt bei - hoffentlich mit nachhaltiger Wirkung.

 

Vielen Dank auf diesem Wege an die Piloten und Helfer. Andreas und Tom mit dem Red Baron Flying Club, Heinz (LGO), Karl-Heinz (extra aus Bad Wörishofen eingeflogen), Robert (extra aus Arnbruck eingeflogen), Walter für den Dienst am Vorfeld und ein Hoch auf die Mitglieder der Friedensloge München-Dachau für Speis und Trank.

 

Das Lachen in den Gesichtern unserer Gäste ist der ehrliche Lohn.

jkob

Kommentar schreiben

Kommentare: 0