SERA - Münchner Sicherheitskonferenz

Vom 6. Februar 2015 bis einschließlich 8. Februar 2015 findet in München die 51. Sicherheitskonferenz statt.


Aus diesem Grund wird in dieser Zeit vorübergehend ein SERA-konformes Gebiet mit Funkkommunikationspflicht (RMZ) und ein Gebiet mit Flugbeschränkungen (ED-R) eingerichtet.

jkob

Beim Klick auf diese Kartendarstellung öffnet die Seite der DFS zur Sicherheitskonferenz mit allen verfügbaren Downloads.
Beim Klick auf diese Kartendarstellung öffnet die Seite der DFS zur Sicherheitskonferenz mit allen verfügbaren Downloads.
Nachfolgend ein Auszug aus einem Rundschreiben der DFS Deutsche Flugsicherung GmbH, Abt. Safety and Quality:

In dem Gebiet mit Funkkommunikationspflicht (RMZ) "München" müssen alle Flüge nach Sichtflugregeln eine Funkverbindung auf der Frequenz 130.800 MHz (POLICE INFO) herstellen und eine dauernde Hörbereitschaft aufrechterhalten. Flüge nach Instrumentenregeln sind nicht betroffen.
Eine Anmeldung vorab bei der Polizeihubschrauberstaffel Bayern telefonisch unter +49 (0) 89 / 9 73 02 - 1 33 wird empfohlen.
 
In dem Gebiet mit Flugbeschränkungen (ED-R) "München" sind alle Flüge untersagt.
Von den Flugbeschränkungen ausgenommen sind Staatsluftfahrzeuge, Flüge im Rettungs- und Katastrophenschutzeinsatz sowie Flüge nach Instrumentenflugregeln in Flughöhen von 4000 Fuß über NN oder höher. Alle berechtigten Ein-, Aus- und Durchflüge sind bei Flügen nach Sichtflugregeln vorab bei der Polizeihubschrauberstaffel Bayern telefonisch unter +49 (0) 89 / 9 73 02 - 1 33 oder auf der Frequenz 130.800 MHz (POLICE INFO) anzumelden. Während des Aufenthaltes im Flugbeschränkungsgebiet ist eine dauernde Hörbereitschaft auf der Frequenz 130.800 MHz (POLICE INFO) aufrechtzuerhalten.
DFS