Unvergessen, Peter Stoll

Peter Stoll, hier beim Franziskuswerkflugtag 2009 auf dem Flugplatz Schleißheim. Foto: jkob
Peter Stoll, hier beim Franziskuswerkflugtag 2009 auf dem Flugplatz Schleißheim. Foto: jkob

Wie uns die Friedensloge Dachau, langjähriger Partner bei den Franziskuswerk Flugtagen, mitteilt, ist Peter Stoll am 24. Februar 2015 im 79. Lebensjahr verstorben.

 

Am Flugplatz Schleißheim war Peter Stoll ein guter Bekannter, so versorgte er mit Witz und Elan zusammen mit seinen Mitstreitern von der Friedensloge Dachau seit Jahrzehnten alle Beteiligten bei den jährlichen Franziskuswerk Flugtagen.

 

Peter Stoll ist vielen noch bekannt als Wachleiter der Flugsicherungsstelle in München, zunächst über unzählige Jahre auf dem Flughafen München-Riem und in den ersten Jahren auch auf dem Flughafen München im Erdinger Moos.

 

Zuletzt wirkte er als Mitglied des Fliegerclub Mühldorf als Flugleiter auf dem Verkehrslandeplatz Mühldorf. Sicherheit im Flugbetrieb war stets sein erstes Anliegen. Akurat und korrekt.

Ähnlich wie seine Organisationskünste bei den Franziskuswerk Flugtagen.

 

Seiner Gattin und seiner Familie sprechen wir unsere Anteilnahme aus. Peter Stoll bleibt unvergessen.

jkob

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Werner Knabe (Donnerstag, 05 November 2015 18:55)

    Als ehemaliges Mitglied der OFL und Freund von Peter erinnere mich an die positiven
    Erlebnisse mit ihm. Seiner Familie wünsche ich, dass er auch wie bei mir, in bester Erinnerung bleibt.
    Werner Knabe