Senioren, Sommer, Ikarus Luftsportclub

Senioren und Organisatoren des Seniorennachmittags beim gemeinsamen Fotoshooting. Bild: Lohberger
Senioren und Organisatoren des Seniorennachmittags beim gemeinsamen Fotoshooting. Bild: Lohberger
Besuch vom Ersten Bürgermeister Kuchlbauer (r) der Gemeinde Oberschleißheim beim Seniorennachmittag des Ikarus Luftsportclub. Bild: Lohberger
Besuch vom Ersten Bürgermeister Kuchlbauer (r) der Gemeinde Oberschleißheim beim Seniorennachmittag des Ikarus Luftsportclub. Bild: Lohberger

Bei strahlendem Sommerwetter konnte der Seniorennachmittag des Ikarus und anschließend das Sommerfest des Flugplatzes Schleißheim stattfinden.

 

Der Seniorennachmittag des Ikarus, der inzwischen zur festen alljährlichen Institution geworden ist, ist vielmehr, als dies das bloße Wort ausdrückt. Es ist die wunderbare Gelegenheit, all die Personen am Flugplatz zu begrüßen, die in der Vergangenheit das Fundament gelegt haben, damit die heutigen jungen Mitglieder ihre sinnvolle Freizeitbeschäftigung weiter ausüben können. Bezeichnend ist, dass die Jugend des Ikarus und insbesondere das jüngste Mitglied, unser Neuzugang Louis Micke (im Bild oben rechts vorne neben Cheforganisator und Jugendleiter Immi Neumann) es sich nicht nehmen ließen die langjährigen Mitglieder und Stützen des Vereins am Kuchenbuffet zu bewirten. Da saßen abertausende Flugstunden beisammen und es gab interessante Geschichten zum Schleißeimer Flugplatz zu hören.

 

Das gemeinsame Sommerfest, zu dem alle ansässigen Flugplatzvereine geladen waren wurde auch von einer Anordnung des Patenvereins des Ikarus aus Neresheim von der schwäbischen Alb besucht.

 



Bild: Lohberger
Bild: Lohberger

Das Sommerfest des Ikarus LSC Schleißheim war der passende Rahmen zur Ehrung unseres langjährigen Fluglehrers Stephan Kmoch.


Der erste Vorstand des Ikarus (im Bild rechts), Michael Bauer, überreichte Stephan Kmoch die Ehrenurkunde und die Silbernadel des Luftsportverbandes Bayern für die langjährige und verantwortungsvolle Tätigkeit als Fluglehrer des Ikarus.

Schon viele Generationen von Flugschülern haben bei ihm erfolgreich das Fliegen gelernt und nicht wenige konnten Dank der fundierten Ausbildung den Sprung in eine berufliche Karriere als Linienpilot schaffen.

Severin Lohberger sen.