Aeroclub kauft Breezer

Der Aeroclub München erweitert sein Angebot mit einem nagelneuen UL-Flugzeug der 600kg-Klasse. Im Sommer 2020 soll die Maschine ausgeliefert werden. Zur Aeroclub Homepage

Luftfahrtgeschichte in der Flugwerft Schleißheim – UDET Flamingo U 12

Nach einem Startunfall im Jahr 2013 in Thannheim musste die UDET Flamingo aufwändig restauriert werden. Am 23. November 2019 ist der „Flamingo“ nach Jahren des Wiederaufbaus wieder in die Luft gegangen und von einem Prüfer der Oskar-Ursenius-Vereinigung (OUV) ausführlich geprüft worden. Der „Flamingo“ ist wieder lufttüchtig und bekommt die erneute Zulassung. Jetzt steht der „Flamingo“ wieder komplettiert als Zierde in der großen Flugzeughalle in der Flugwerft Schleißheim, fast genau so wie von 90 Jahren. Mehr Infos und Fotos gibt es bei Deltaimage.

Junkers F13 fliegt

Ein originalgetreuer Nachbau der Junkers F13 ist zu Gast in der Flugwerft Schleißheim und damit auch auf unserem Platz zu bestaunen. Rundflüge können über des Museum gebucht werden.

Seilrissübungen

Im Frühjahr gibt es in Schleißheim mit ein wenig Glück spektakuläre Flugmanöver zu beobachten. Zu Saisonbeginn müssen alle Segelflug-Piloten ein Sicherheitsprogramm absolvieren. Dazu gehören auch Seilrissüberungen. Das heißt: der Pilot klinkt in relativ niedriger Höhe das Seil aus und simuliert so eine Notsituation. In einem Manöver, das schon ein wenig an Kunstflug erinnert, führt er eine Kurve aus uns landet in Startrichtung sicher auf dem Platz. Da kann es einem vom Hinschauen fast schwindlig werden.